26. Juni 2017 | Laser Bauteilreinigung, Laser Formenreinigung, Messen

Die 4JET Technologies GmbH erweitert ihr Angebot laserbasierter Reinigungssysteme um eine neue Familie handgeführter Lasersysteme.

Die neue JETLASER Baureihe ist in vier Leistungsklassen zwischen 50 W und 500 W verfügbar und für den manuellen Einsatz oder die Roboterintegration optimiert.

Das optische Endstück wurde unter Berücksichtigung von Arbeitsplatzsicherheit und Ergonomie optimiert. Anders als konventionelle handgeführte Lasersysteme, die pistolenförmige Handstücke verwenden, setzt 4JET auf eine symmetrische Zweihandbedienung.

Die fasergekoppelten, wartungsfreien Festkörperlaser sind in einen mobilen Fahrwagen integriert und eignen sich für eine Vielfalt industrieller Reinigungsaufgaben. Zu den möglichen Anwendungen zählen die Reinigung von Formen und Werkzeugen, die Entlackung oder die Vorbehandlung von Oberflächen vor Füge- oder Beschichtungsprozessen.

Die 3D gedruckte Umhausung sorgt für ein besonders leichtes Design.

4JET Produktmanager Thomas Weingartz kommentiert: „Flexible Laserreinigungssysteme sind die perfekte Ergänzung unseres Portfolios vollautomatischer Anlagen. Mit der JETLASER Baureihe können wir Einsteigerlösungen an Kunden mit unterschiedlichen Reinigungsaufgaben und dem Bedarf nach einer flexiblen Lösung anbieten. Mit wachsendem Bedarf können wir dann unsere hochautomatisierten Gesamtlösungen einsetzen.“

Die neue Baureihe wird in ausgewählten Märkten ab dem dritten Quartal 2017 angeboten und im Laufe des Jahres 2018 in allen Märkten ausgerollt.

Die weltweite Serviceorganisation von 4JET wird die Inbetriebnahme und den Support der neuen Anlagen sicherstellen. 4JET sucht nach geeigneten internationalen Distributoren und Dienstleistern, die die Vermarktung des neuen Systems unterstützen.

Besuchen Sie uns auf der LASER (Halle A3, Stand 147) und erfahren Sie dort mehr über JETLASER oder schauen Sie sich das Video an.

Weitere Information finden Sie außerdem im Produktdatenblatt (englisch).