Perfekter Halt dank Laserreinigung

Die Klebevorbereitung ist eine Paradedisziplin für das 4JET Verfahren zur Oberflächenreinigung. Mit Laserstrahlung lassen sich Trennmittel und Öle entfernen und Kontaktstellen gezielt zur Klebung vorbereiten. Das Verfahren findet nun auch bei der Herstellung von modernen Reifen seinen Einsatz und erlaubt das Einkleben von Zusatzschichten oder Komponenten nach dem Vulkanisationsprozess. 4JET hat für diese Anwendung das TCS-System entwickelt.

Teilgereinigte Innerlinerfläche im Reifen
Einbringen von Dämmschaum und RFID Funktransponder nach dem Vulkanisieren
Einbringen von Dämmschaum und RFID Funktransponder nach dem Vulkanisieren.

Dabei werden die im Produktionsprozess verwendeten Trennmittel auf der Innenfläche des Reifens – dem sogenannten Innerliner – mit Laserstrahlung entfernt, ohne die Oberfläche des Reifens zu verletzen.

Die so gereinigte Oberfläche erlaubt das Einbringen von Dämmschaum für verringerte Abrollgeräusche, Dichtmassen für selbstdichtende Reifen, oder die Montage von RFID Funktranspondern und Sensoren.