Neue Kennzeichnungsrichtlinie setzt Reifenindustrie unter Druck

Reifenseitenwände tragen eine Vielzahl an gesetzlich geforderten Kennzeichnungen. Gemäß der zweiten Revision der UN/ECE Richtlinie 117 von September 2011 müssen Neureifen eine Freigabe für Geräusch-, Nassfahrverhalten und Rollwiederstand haben. Dadurch wird eine weitere Kennzeichnung erforderlich. Zusätzlich hat die EU hat mit der EC 661/2009 diese Forderung auch für Neufahrzeuge implementiert.

4JET präsentiert Reifenrückverfolgung mit SCANNECT TM

Die 4JET Technologies GmbH präsentiert auf der Tire Technology Expo in Köln die weltweit erste Lösung, um Reifen mit einem individuellen und dauerhaften QR („quick response“) Code zu beschriften, der mit einer Smartphone-Kamera ausgelesen werden kann.

4JET Tire Technology Tour – Roadshow für die Europäische Reifenindustrie

Die 4JET Technologies GmbH geht von Mitte Juni bis Ende Oktober mit einer Roadshow auf Europatour. Dabei werden Laseranlagen für die Reinigung von Vulkanisierformen und zur Kennzeichnung von Reifen in den Produktionsstätten der führenden Reifenhersteller „live“ demonstriert.

Hohe Auftragseingänge aus der Reifenindustrie

Die 4JET Technologies GmbH (Alsdorf bei Aachen) hat von führenden Unternehmen der Reifenindustrie mehrere neue Aufträge für Laserbearbeitungsanlagen gewonnen.

4JET verstärkt Vertrieb

Um das wachsende Produktportfolio in den Bereichen Solar/Neue Technologien, sowie Tire/Automotive auch international zu vermarkten, hat 4JET sein Vertriebsnetzwerk weiter vergrössert. Ab dem 01. Januar 2010 wird Dipl.-Ing. Florian Schreiber als Key Account Manager für den weltweiten Vertrieb von Maschinen in der Reifenindustrie verantwortlich.