22. Oktober 2010 | Photovoltaik & Glas

Die 4JET GmbH (Alsdorf bei Aachen) meldet erneut hohe Auftragseingänge aus der Photovoltaikindustrie. Der Spezialist für Lasersysteme rüstet bis Mitte 2011 insgesamt zehn Produktionslinien unterschiedlicher Hersteller von Dünnschichtsolarzellen mit INLINE Maschinen zur Randentschichtung aus.

Teilweise umfassen die Liefervereinbarungen auch MEX Module zur Kontaktfreilegung auf CIGS Solarzellen, sowie GDS Systeme zum Laserbohren von Vias in Solarglas. Insgesamt umfassen die Lieferungen rund 20 Prozessmodule. Zu den Kunden gehören namhafte Hersteller von CIGS und CdTe Solarzellen in den USA, Europa und Asien.

Die INLINE Laser Randentschichtungsanlagen von 4JET sind für die Bearbeitung aller typischen Dünnschicht-Technologien geeignet. Die Anlagen werden kundenspezifisch mit unterschiedlichen Strahlquellen und Zusatzfunktionen ausgerüstet und erlauben die präzise und schnelle Entschichtung der Modulränder. MEX Systeme erlauben die Freilegung von Molybdänkontakten auf CIGS Solarzellen in Vorbereitung der nachfolgenden Kontaktierung mit Schweiss-, Löt-  oder Klebeprozessen.

Die 4JET GDS Glasbohrmodule ermöglichen die flexible Herstellung von Bohrungen in Solarglas, um Kontaktbänder von der Zelle zur Junction Box zu führen.