4JET's PEARL-Systeme

Laser-Filament-Schneiden für viele Anwendungsbereiche

Wir nennen die laserbasierte Glasfilamentierung PearlCut, da die Filamente im Glas wie Perlen, aufgezogen auf einer Schnur, aussehen. Was liegt näher, als unsere Lasersysteme PEARL zu nennen. Die PEARL-Lasersysteme vereinen in einem Bearbeitungskopf das filamentbasierte Glasschneiden und das CO2-Laser-Trennen. Durch Einbringung der Filamente wird das Glas geschwächt, um anschließend durch Erwärmung, Ausdehnung und Erzeugung von Zugspannungen getrennt zu werden. Wo Taktzeiten es erfordern, können beide Prozesse auf zwei aufeinanderfolgende PEARL-Systeme aufgeteilt werden. Es ist auch denkbar, dem PEARL-Filamentprozess folgend ein mechanisches Brechverfahren anzuwenden.

4JET's PEARL-Systeme können zum Glasschneiden in einer Vielzahl von Anwendungen und Industrien eingesetzt werden, z.B. für:

  • das Trennen von Deckgläsern in einer Vielzahl von Anwendungen in der Kommunikationselektronik,
  • das Schneiden von Fahrzeugglas für Züge oder PKW, d.h. Innen- oder Außenglas (Spiegel, Seitenscheiben, Windschutzscheiben usw.),
  • das Vereinzeln von speziellen Architekturglasprodukten wie Smart Windows,
  • oder das Trennen von technischem Glas, z.B. für optische Substrate.

Skalierbar in Größe und mit Optionen gemäß Ihren Anforderungen

Die Basis der PEARL-Systeme ist stabiler und robuster Granit, der eine inhärente Genauigkeit und Langzeitstabilität bietet. Der Temperaturausdehnungskoeffizient von Granit viermal kleiner als der von Stahl. Dies garantiert die Fertigung von hochpräzisen und qualitativ hochwertigen Produkten. Das angepasste Tuning der Achsregler führt nicht nur zu einer hohen Schnittgeschwindigkeit, sondern auch zu einer ausgezeichneten Bahngenauigkeit, um hochpräzise Außenkonturen im Endprodukt zu erzielen. Ein optionaler Autofokus bietet weitere Vorteile im Hinblick auf die Prozessfähigkeit, ohne Einbußen bei der Prozessgeschwindigkeit in Kauf nehmen zu müssen.

Unsere PEARL-Systeme sind derzeit in drei Ausführungen mit drei Standard-Arbeitsbereichen erhältlich. Die Länge der L und XL-Systeme ist skalierbar. Andere Größen auf Anfrage!

  • 1,5 m Breite und Länge 0,85 m als PEARL M
  • 1,5 m Breite und in der Länge skalierbar als PEARL L
  • 2,2 m Breite und in der Länge skalierbar als PEARL XL 

PEARL M

Der PEARL M-Substrattisch wurde entwickelt, um kleine bis mittelgroße Glassubstrate zuverlässig und kosteneffektiv vereinzeln zu können. Der PEARL M-Substrattisch kann für die Verarbeitung von ultradünnem Glas mit einer Dicke von ca. 30 µm bis zu einer Glasdicke von 8 mm konfiguriert werden. Verschiedene Filamentsysteme können integriert werden, um die Leistung und Qualität in Bezug auf Glasdicke und Beschichtung zu optimieren.  

Ein optionaler Carrier ermöglicht das Filamentieren und Trennen eines Glases in ein- und derselben Maschine, was Platz und zusätzliche Kosten für eine zweite Maschine spart. Zur Minimierung des Betriebskosten ist eine Vollautomatisierungsoption einschließlich Glascarrierrotation und Glasverschnittentsorgung erhältlich.

Arbeitsbereich1.200 x 800 mm²
Glasdicke30 µm bis zu 8 mm
"single-pass" Schnittbis zu 3 mm mit Standardoptik
Schneidgeschwindigkeitbis zu 1 m/s, abhängig vom Glassubstrat
Bahngenauigkeit+/- 5 µm 
Aufstellfläche3.000 x 3.000 mm² (nur die Maschine)
Aufstellfläche inklusive Zugangsbereichen6.500 x 4.000 mm²
Gewichtca. 8t
Be- und Entladenmanuell oder automatisch

 

PEARL L

4JET's PEARL L ist als 24/7 Inline-Produktionsmaschine zum Schneiden von Einzelgläsern oder Glasstapeln entlang gerader Linien oder in freien Konturen entwickelt worden. Die PEARL L basiert auf dem gleichen Portal wie die PEARL M, bietet jedoch einen vergrößerten Arbeitsbereich für längere Glassubstrate. Die Standard-Glasgröße beträgt 1,5 x 3,0 m², die Maschinenlänge kann auf längere Gläser skaliert werden. Der Substrattisch der L bietet einen so genannten P/V-Modus, d.h. P(ressure) zum Transport des Glases und V(acuum) zum Fixieren des Glases - dies ist kostengünstig und bietet gleichzeitig eine ausgezeichnete Stabilität der Glasposition in der Höhe.

Die Leichtbauweise des Substrattisches ermöglicht auch bei schwereren Gläsern hohe Beschleunigungswert, um eine kurze Prozesszeit zu erzielen. Der optionale PEARL DYNAMIC FOCUS stellt sicher, dass der Fokus immer innerhalb des Prozessfensters liegt, ohne die Prozesszeit zu erhöhen. Weitere interessante Optionen stehen zur Verfügung, wie z.B. die oben beschriebene CO2-Separierung.

Arbeitsbereich 1.500 x 3.050 mm², skalierbar in der Länge
Glasdicke 30 µm bis zu  8 mm
"single-pass" Schnitt bis zu 3 mm mit Standardoptik
Schneidgeschwindigkeitt bis zu 1 m/s, abhängig vom Glassubstrat
Bahngenauigkeit +/- 5 µm 
Aufstellfläche 6.716 x 2.500 x 1965 mm³ (nur die Maschine)
Aufstellfläche inklusive Zugangsbereichen 9.295 x 4.890 mm2
Gewicht appr. 14,5t
Be- und Entladen manuell oder automatisch
Upstream und Downstream Kommunikation Digital I/O, PN/PN coupler, Anybus-Coupler
MES auf Anfrage

PEARL XL

Eine PEARL XL ist leicht zu erklären, die Maschine ist für noch breitere Glassubstrate von bis zu 2,2 m ausgelegt und zeichnet sich darüber hinaus durch die gleichen Eigentschaften wie die kleinere PEARL L aus.

Gibt es auch eine PEARL XXL? Sprechen Sie mit unseren Experten darüber, was möglich ist.

Anfrage

Product – Page 1